Are you the publisher? Claim or contact us about this channel


Embed this content in your HTML

Search

Report adult content:

click to rate:

Account: (login)

More Channels


Channel Catalog


Channel Description:

Führung | Effektivität | Fotografie

(Page 1) | 2 | newer

    0 0

    Warum nennen wir manche Vorgesetzte einfach nur Manager, andere dagegen Führungskräfte? Weil Führungskräfte führen. Und wer führt, gewinnt. Darum geht es in diesem Buch, das Jack Welch und seine Frau Suzy einfach nur Winning - Gewinnen genannt haben. “You are not a leader to win a popularity contest – you are a leader to lead.” dies ist kein Hurra-es-geht-alles-und-hat-keine-Nebenwirkungen-Karriereratgeber, sondern zeigt Licht und Schatten der Muster auf, mit denen sowohl Welch selbst Erfolg hatte, als auch ihm vertraute Menschen und Unternehmen.

    0 0

    Wenn ein Team vertrocknet...Patrick Lencioni legt in seinem Buch »Die fünf Dysfunktionen eines Teams« ein Modell vor, das beschreibt, warum Teams so oft nicht funktionieren und was das Team und die Führungskraft tun können, um dies zu ändern. Doch er tut dies nicht in Form eines normalen Ratgebers, sondern erzählt eine Geschichte, eine »Führungsfabel«.

    0 0
  • 09/01/13--12:59: Management by Elternzeit
  • Kleinkind im Sand (c) Joachim SchlosserElternzeit als Managementwerkzeug: Die Vorbereitung auf die eigene, zeitlich begrenzte Abwesenheit ist aus meiner Sicht ein guter Lernprozess für einen selbst und die untergeordnete Organisationseinheit.

    0 0

    Gunter Dueck – Das Neue und seine Feinde.Wie gelingt Innovation? Was verhindert Innovation? Was ist das Immunsystem einer Firma und wie arbeitet es? Das alles findet sich in Gunter Duecks »Das Neue und seine Feinde. Wie Ideen verhindert werden und wie sie sich trotzdem durchsetzen«.

    0 0

    Management HandSchuster geht es nicht um graduelle Verbesserungen. Der will nicht spielen. Der will machen. Der knallt uns eine vor den Latz und sagt: Wenn du Mist baust und Mist-Gewohnheiten hast, dann kommt auch Mist raus.

    0 0

    Review ConversationI think—well executed—the performance review process and the employee conversation can have a beauty and a profound positive impact. Actually, I see performance review conversations and the process leading to them as my prime service to my team and company.

    0 0

    screwdriverEin Tool kann genauso ein Gedankenwerkzeug sein, eine Methode. Der Vorteil bei Methoden ist, dass wir sie immer dabei haben können, egal welche Computer-Infrastruktur gerade zur Verfügung steht.

    0 0

    screwdriverA tool can also be a tool of the mind, a method. The advantage of methods is that we always have them at hands, regardless which computer infrastructure is available in the moment. For me the three most important and loved mind tools are the these:

    0 0

    Einfach ManagenDas Buch »Einfach managen ‒ Komplexität vermeiden, reduzieren und beherrschen« von Brandes/Brandes stimmt die Hymne auf die Einfachheit im Management in einer Deutlichkeit und Klarheit an, wie ich es bislang noch nicht gelesen hatte.

    0 0

    Bücher LesenWelche Bücher aus den Bereichen (Selbst-) Führung und Psychologie, Management & Wirtschaft und Belletristik haben mich 2014 bewegt und beeindruckt? Und welche 10 davon waren die besten?

    0 0

    AnreizsystemDueck grantelt über die Gruppendynamik, die aus intelligenten Menschen einen dummen Schwarm macht. Gunter Dueck hat wieder ein Buch vorgelegt: »Schwarmdumm. So blöd sind wir nur gemeinsam«. Das Buch hat mich angesprochen, weil wir alle entweder im beruflichen, oder in einem Vereinsgremium oder einem Ehrenamt schon einmal Zeuge oder Teil einer Gruppe waren sind, die der Schwarmdummheit anheim fiel. Warum gute Menschen mit den besten Absichten als Gruppe unter Druck viel Unsinn veranstalten, davon erzählt Gunter Dueck in »Schwarmdumm«.

    0 0

    DeathtoStock_SlowDown2Weniger ist mehr. Das ist die Kernbotschaft des Bestsellers Essentialism. The Disciplined Pursuit of Less von Greg McKeown. In einer Zeit des »Alles ist möglich« sind wir versucht, auch alles zu tun. Das nimmt uns die Luft zum Atmen, und sorgt dafür, dass wir viele Dingen eben zwar anpacken, ihnen aber nicht die Aufmerksamkeit schenken…

    0 0

    Grand Canyon - AussichtspunktProjekte. Veränderung. Aufgaben. Ungemach. Schwierigkeiten. Probleme. Arbeit. Wie oft verlieren wir uns im Tun, reiben uns auf, verlieren die Lust? Wie oft finden unsere Ideen und Vorschläge kein Gehör? Simon Sinek hat einen zentralen Rat: Beginne immer mit dem Warum. Ein ebenso schwieriges wie einfaches Konzept, das mich ansprach, weil es so universell ist. Das Buch heißt: Frag immer erst: Warum. Wie Top-Firmen und Führungskräfte zum Erfolg inspirieren, auf Englisch: Start With Why. How Great Leaders Inspire Everyone to Take Action.

    0 0

    Gebäude im Bau

    Das Buch »Scrum: The Art of Doing Twice the Work in Half the Time« hat mich angesprochen nicht nur wegen des Vorgehensmodells an sich, sondern weil der »Miterfinder« Dr. Jeff Sutherland die Geschichte dazu erzählt.

    Der Artikel »Lesen über agiles Management: Scrum. Die Kunst, doppelt so viel Arbeit in der halben Zeit zu schaffen – Jeff Sutherland« erschien zuerst auf Dr. Joachim Schlosser.


    0 0

    Buch lesen

    Aus insgesamt 29 Büchern, die ich dieses Jahr gelesen bzw. gehört habe, möchte ich Ihnen die zehn besten Sachbücher und die fünf besten Bücher aus der Kategorie Belletristik präsentieren.

    Der Artikel »Die fünfzehn besten Bücher 2015« erschien zuerst auf Dr. Joachim Schlosser.


    0 0

    Den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen

    Stoizismus. Stoa. Wie auch immer Sie es nennen wollen. Die Kunst, den Augenblick anzunehmen und die Schwierigkeiten, die vor uns liegen. Ryan Holiday bringt diese Denkweise in den Kontext unserer modernen Welt in »The Obstacle Is the Way: The Timeless Art of Turning Trials into Triumph«. Was das ganze mit Ehe zu tun hat, lesen Sie hier.

    Der Artikel »Hindernisse, Stoa und Paarbeziehung: The Obstacle is the Way« erschien zuerst auf Dr. Joachim Schlosser.


    0 0

    Feuerwalze

    Wie konnte es passieren, dass die AfD in drei Landtagswahlen derart stark abschnitt? Die Erklärung ist eben so einfach wie unbequem, und bietet Lehren für Führung und Führungsstärke.

    Der Artikel »Führungsstärke – Schmerzen und Mühen der Demokratie« erschien zuerst auf Dr. Joachim Schlosser.


    0 0

    Turnen Vorbereitung

    Spaß passiert nicht von alleine, Spaß macht man. Alles rund um Führung und Spaß lesen wir in Keinen Bock mehr?: Mehr Spaß und Motivation im Management.
    Klaus Schuster bricht eine Lanze für mehr Spaß im Management. Seiner Wahrnehmung nach fehlt es vielen ausgebrannten oder scheiternden Führungskräften schlichtweg an Spaß.

    Der Artikel »Lesen über Spaß im Management: Klaus Schuster – Keinen Bock mehr!« erschien zuerst auf Dr. Joachim Schlosser.


    0 0

    Berg Säuling - Füssen

    Nach einem wunderbaren Jahrzehnt bei MathWorks wird es Zeit, weiter zu ziehen. Ich sehe mich nach einer neuen beruflichen Herausforderung um.

    Der Artikel »Zukunft gestalten – ich bin zu haben« erschien zuerst auf Dr. Joachim Schlosser.


    0 0

    Blue Pill - Red Pill

    Exciting times. Society in change, and technologically we live in a highly fascinating time. Me too, am in change. After a wonderful decade at MathWorks it is time to move on. I am looking for a new professional challenge.

    Der Artikel »Shaping the future: I’m open for new adventures« erschien zuerst auf Dr. Joachim Schlosser.


(Page 1) | 2 | newer